Pro Jahr werden allein in Deutschland rund 45 Millionen männliche Küken der Legerassen getötet, weil sie keine Eier legen und es unwirtschaftlich ist, die Tiere zu mästen.

Die SELEGGT GmbH hat den Anspruch, ein wesentlicher Teil der Lösung dieses Problems zu werden. Sie hat das Ziel, die Grundlagenforschung zur endokrinologischen Geschlechtsbestimmung im Brutei so weiterzuentwickeln, dass praxisreife Lösungen entstehen, die zukünftig in einem möglichst breiten Umfang Anwendung finden.

 

Der hohe wissenschaftliche und technische Anspruch unseres Teams ermöglicht es, ein Verfahren zu entwickeln, welches technisch auf dem neusten Stand ist, in der Praxis leicht zu bedienen ist und innerhalb kürzester Zeit eine große Menge an Bruteiern analysieren kann.

Dank des SELEGGT-Verfahrens kann in naher Zukunft auf das Töten von männlichen Küken verzichtet werden.

Welchen Beitrag kann die SELEGGT GmbH leisten, um das millionenfache Kükentöten zu beenden?

Konsumeiererzeugung in Deutschland 2016 12,97 Mrd.
Anzahl der Legehennen in Deutschland 2015 47,54 Mio.
Anzahl der getöteten männl. Eintagsküken in Deutschland 2016 46,88 Mio.
Anzahl der Brütereien für Legehennen in Deutschland 2016 ca. 26